Turboversum Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: NAS  (Gelesen 1627 mal)

Fred

  • Turbohorde
  • Hero Member
  • ****
  • Karma: +3/-19
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
    • Profil anzeigen
NAS
« am: 21:04:07 ,18 Juli 2013 »

Moin die Herren der Sucht :-)
Bin mal wieder am Hardware umschichten, mein betagter Acer H431 soll gegen eine neue Nas ausgetauscht werden.
Bis jetzt sind folgende Produkte in der Auswahl:

QNAP
TS-269L

Synology
Disk Station DS213+ 
Disk Station DS713+ (vermutlich aber zu teuer)

Kennt noch jemand alternativen ?

Ziele:

Datensicherung
Freigaben auf Benutzerebene
Streaming
FTP

In diesem Sinne

Freddy

Gespeichert
"Lieber stehend sterben, als kniend leben!"

"Lerne Leiden um zu Leben"

-]T[-MorGotH

  • Des Teufels General
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: +0/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.018
    • Profil anzeigen
Antw:NAS
« Antwort #1 am: 21:45:56 ,18 Juli 2013 »

http://geizhals.de/infortrend-eonnas-pro-200-a820629.html vielleicht?

Die du da rausgesucht hast können alle nur SATA II.
Gespeichert
Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.

Fred

  • Turbohorde
  • Hero Member
  • ****
  • Karma: +3/-19
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
    • Profil anzeigen
Antw:NAS
« Antwort #2 am: 22:20:28 ,23 Juli 2013 »

Hört sich nett an, allerdings fehlen mir dabei einige Anwendungen. DLNA, Itunesserver
Gespeichert
"Lieber stehend sterben, als kniend leben!"

"Lerne Leiden um zu Leben"

MaX

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: +38/-27
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.289
    • Profil anzeigen
Antw:NAS
« Antwort #3 am: 00:05:25 ,24 Juli 2013 »

Ich habe seid Januar einen Raspberry Pi hier am laufen. Mit dem kannst du dir das zusammenbauen was du brauchst, für sehr viel weniger Geld. Ich nutze meinen für Pyload, als Medienserver und Backup, das ganze läuft bisher absolut fehlerfrei.

Ich würde folgendes nehmen:
1x Raspberry Pi
2x USB Festplatte
1x Activen USB Hub

Ist natürlich kein Performancewunder, aber macht was es soll, und die Folgekosten wie Strom fallen kaum ins Gewicht.
Raspberry max. 3,5 Watt
USB Platte max. bis 8 Watt

http://www.welzels.de/blog/projekte/raspberry-pi/low-budget-nas-mit-einem-raspberry-pi/
http://www.howtogeek.com/139433/how-to-turn-a-raspberry-pi-into-a-low-power-network-storage-device/
Gespeichert

-]T[-MorGotH

  • Des Teufels General
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: +0/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.018
    • Profil anzeigen
Antw:NAS
« Antwort #4 am: 09:57:15 ,24 Juli 2013 »

Der Vorschlag von MaX ist doch ganz sexy.

DLNA kannst du in der Pfeife rauchen, da funktioniert so gut wie nichts mit, vor allem kaum mkv Dateien. das Vorspulen ist fast nie vernünftg möglich usw. usw. Das ist ein e Totgeburt als "Übertragungsstandard" und daran wird sich auch nichts ändern. Bei Medienwiedergabe an meinem Samsung TV laufen 99% aller Medien, werden diese über DLNA an den TV übermittelt spielt er vielleicht noch 10% der HD Videos ab.

Deswegen nutze ich auch den PS3 Mediaserver (die Anwendung funzt auch ohne PS3), eben weil du den DLNA Stream in der Pfeife rauchen kannst. Für dieses Merkmal braucht man weder Geld ausgeben, noch Wert auf dessen Unterstützung legen. Ich hab mir damals viel davon versprochen, aber es ist einfach nur Schrott.

Itunes - wers braucht :D

Ich würde eher sehen, dass große Datenmenegen schnell verschoben werden können, denn irgendwie müssen die HD Filme Fotos usw. ja auch da drauf und wieder runter^^

Generell würde ich als Mediaserver eine Lösung wie MaX sie vorschlägt anstreben, da sie die größte Flexibilität bietet. Ein gutes Multimedia NAS das mit den Bordmitteln auch mit geripptem Content und verschiedensten MKV Inhalten klar kommt kenne ich nämlich nicht. Es wird immer irgendwas nicht gehen.


Gespeichert
Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.

Fred

  • Turbohorde
  • Hero Member
  • ****
  • Karma: +3/-19
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
    • Profil anzeigen
Antw:NAS
« Antwort #5 am: 22:13:23 ,04 August 2013 »

Wird wohl auf eine Nas von Synology  213+ / 713+ rauslaufen. Muss nur meinen alten Server (Acer H341) bei ebay loswerden oder auf die Steuer warten, mal schauen was scheller ist :-)
Gespeichert
"Lieber stehend sterben, als kniend leben!"

"Lerne Leiden um zu Leben"

Fred

  • Turbohorde
  • Hero Member
  • ****
  • Karma: +3/-19
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
    • Profil anzeigen
Antw:NAS
« Antwort #6 am: 20:20:44 ,02 September 2013 »

So es ist die Disk Station DS713+  geworden. Bin langsam am einrichten des Ganzen. Datenübertragungsraten liegen so bei 75 - 95 MB mit den alten Platten. Ist aureichend für meine Verhältnisse. Das Gerät ist schön leise. Hab bis jetzt nur 2 Mediaserver (für das Logitechradio und der Itunes-Server) laufen. Kann jetzt sogar das Macbook Air per Timemaschine sichern. So jetzt noch schnell die Benutzergrppen; Nutzer; Rechte einrichten und morgen ist VPN und Datensicherung dran.
Gespeichert
"Lieber stehend sterben, als kniend leben!"

"Lerne Leiden um zu Leben"