Turboversum Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bewerbung Xellthurás  (Gelesen 8448 mal)

-]T[-Neflite99

  • Oberster Kriegsfürst
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: +22/-195
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.222
  • For the Horde
    • Profil anzeigen
Re: Bewerbung Xellthurás
« Antwort #15 am: 11:29:19 ,12 März 2008 »

Schurken sind nur zum "Übernehmen" da...und für Quoten-Tote  ;D

Wer im Glashaus sitzt... ;D

Ich sterbe weil ich Schaden mache und die Tanks zu wenig Aggro generieren....der I stirbt nur...weil er ein Schurke ist. ;-)
Gespeichert

Xellthuras

  • Gast
Re: Bewerbung Xellthurás
« Antwort #16 am: 13:21:19 ,12 März 2008 »

Schönen Abend alle Zusammen <3.

Will mich hiermit mal bei euch Bewerben. Kenne mich schon relativ lange mit WoW aus, und hoffe das von mir sagen zu können, das ich mich auch mehr oder weniger relativ gut auskenn' =).


Kann mir das mal einer erklären? ist das so in der Richtung:

Ich weiß was, bin mir aber nicht sicher ob ich überhaupt was weiß.


Nein, das geht eher in die Richtung: Ich hab schon einiges an Spielerfahrung gesammelt, nur ist da noch die Sache mit dem Eigenlob -.^


Mein Charakter mit dem ich mich bewerben will hab ich anfang diesen Jahres begonnen zu spielen, nur da ich, wie das nun manchmal so ist, für WoW sogut wie garkein Geld hatte, kann nun aber seit kurzem wieder Spielen x3.

Zum Charakter: Lv40er Blutelfen Paladin Name: 'Xellthurás'. Im moment noch auf Vergeltung geskillt, später auf 70 vlt. auch auf Healer, bin ich aber noch unentschlossen. Mein bester Freund und auch einer meiner Mitbewohner spielt auch WoW (66+ Krieger) der mich auch hier und da unterstürzt um nun in geregelter Geschwindigkeit aufwärts zukommen ;D.

Da du in deinem anderen Post von Bg und Rais Interesse schreibst gehe ich davon aus das du noch mehr 70er Charaktere hast. Nur mal so zur Info, sind die auch auf Kargath? Wenn ja in welcher Gilde sind die?
Ist eigentlich fast egal, wir sind ja nicht bei Doom die keine Chars in anderen Gilden dulden, nur wäre halt Schade wenn du einen Raid absagen würdest weil du die Chance hättest einmal mit Nastrandir um die Häuser zu ziehen. Das ist vielleicht etwas überspitzt dargestellt, aber es wäre Schade wenn ein Raid ausfällt weil ein Tank/Heiler/sonstwas aufmal ein anderes Ziel hat.


Nein, ich hab keine anderen Charaktere auf Lv70, weder auf Kargath noch auf irgendeinem anderen Realm. Der Lv40 Pala ist sozusagen mein höchster eigener Charakter. Dafür habe ich einige bekannte und Freunde die bereits Lv70 Charaktere haben, mit welchen ich schon seit einiger Zeit Raids & BG gezockt habe (bisher am liebsten mit Krieger oder Pala), bis ich mir vor kurzem ein eigenen Account besorgt habe.


Hallo Xell,
freut mich, daß sich ein junger aufstrebender Paladin bei uns bewirbt. Ich habe in unserer Gilde die schwere Aufgabe den Kopf für die anderen hinhalten zu dürfen (Tank). So wie es aussieht, bin ich wohl der einzige Protpala auf Hordenseite auf unserem Realm. Würde mich sehr freuen, wenn wir zu zweit wären. Hinzukommt, daß sich zwei Protpalas im Raid sehr gut ergänzen würden (siehe Hydross zwei Protpala Tanks Taktik).

Dickes + von mir. Kleiner Tipp am Rande: Ich habe von lvl 35 -70 auf Prot geskillt. AE grinden ftw! Dabyries Feld im Arathi Hochland. 30k EP/h und mehr! Probiers mal aus. Wenn Du Hilfe oder Rat brauchst, einfach melden ...


Danke für die Hilfe, werd' gern darauf zurück kommen, sollte es denn dazu kommen das ich Angenommen werd =).

Lg
Gespeichert

-]T[-El_Supremo

  • Architect of Negativity
  • Hero Member
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: +39/-171
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.137
  • I don't care, what you don't like!
    • Profil anzeigen
Re: Bewerbung Xellthurás
« Antwort #17 am: 13:24:28 ,12 März 2008 »

Aufgenommen und closed!
Gespeichert
"An die dumme Stirne gehört als Argument von Rechts wegen die geballte Faust."
(Friedrich Nietzsche)

"Who controls the past controls the future. Who controls the present controls the past."
(George Orwell)